Hey meine Lieben 😉

Happy Wednesday! Da das Wetter heute richtig schön sonnig war, hatte ich Lust auf etwas farbenfrohes 😉
Bekommt ihr bei Sonnenschein auch Lust auf Farben?

Heute möchte ich euch meine Bluse vorstellen 🙂 Jaaa, sie ist rosa und sehr feminin, und die Farbe ist total trendy. Die Bluse hat einen Stehkragen mit Rüschenbesatz. Die Ärmel haben breite Bündchen und super elegante schwarze Knöpfe, die sich übrigens auch am Rücken befinden.

Das Highlight ist die schwarze Schleife (die man selbstverständlich auch ab machen kann) aber sie gehört einfach dazu. Denn das gibt dieser tollen Bluse erst das gewisse Etwas.

Ich kombiniere verschiedene Styles dazu, denn sie ist sehr vielseitig.
Auf diesem Bild kombiniere ich die Bluse mit meiner schwarzen High-Waist Hose, Stiefeln und mit meinem neuen schwarzen Poncho.

Am liebsten ist mir meine Kombination mit meinem blau – grauen Plisséerock. Der einen glänzenden Stoff hat und gerade im Licht super schön schimmert. Der Rock ist wie gemacht für die Bluse denn das gleiche blau – grau findet sich im Blumenmuster wieder.

Wie gefallen euch denn meine Looks?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und freue mich über eure Kommentare 🙂

xxDiana

*Bluse: Zara

 

Hey meine lieben Leute 🙂

Heute geht es um die wunderschönen Luxus-Armbänder von Feliziano. Wie sicherlich schon einige von euch mitbekommen haben, führe ich nicht nur erfolgreich meinen Blog, sondern habe auch seit 01.08.2017 die Position des Art Director´s bei Feliziano übernommen. Was mir im Übrigen sehr viel Spaß macht, denn ich kann meiner Kreativität freien Lauf lassen 🙂 Aber überzeugt euch selbst!

Ich möchte euch einfach einen kurzen Einblick in die Welt von Feliziano geben:

Da wir und alle die hinter Feliziano stehen sehr viel Wert auf hohe Qualität und Sorgfalt legen, haben wir nur das Beste für euch ausgewählt. Die Perlen bestehen aus Halbedelsteinen und Natursteinen. Uuuunnndd als Krönung arbeiten wir mit echten Swarovski® Steinen. Zusätzlich sind alle Armbänder (bzw. die Abschlussperlen) mit 14k Gold Perlen oder Sterling Silber Perlen besetzt.

Was diese Armbänder von anderen unterscheidet?

Sie sind handgemacht, natürlich mit ganz viel Liebe und Leidenschaft, und sind weltweit auf 100 Stück pro Design limitiert. Somit könnt ihr euch guten Gewissens einzigartig fühlen. Und das wollen wir doch alle oder etwa nicht?

Und wer sich jetzt fragt, okay wieso Armbänder? – Dem erkläre ich es gerne kurz 🙂 

Da Schmuck in der Modebranche nicht wegzudenken ist, ist es doch eine wunderbare Idee Luxus Armbänder mit Glück zu vereinen. Für die einen dient es als schönes Accessoires, für die anderen sind es einfach Hingucker, für manche sind es auch Glücksbringer. Aber für jeden, kann es ein Stückchen Glück und Freude sein 🙂

Also schaut unbedingt auf der Website vorbei und sichert euch am besten noch heute diese bezaubernden Unikate. Denn es wäre doch ein Jammer, wenn ausgerechnet euer Favorit nicht mehr vorhanden wäre.

Ich wünsche euch in diesem Sinne ganz viel Spaß beim Shoppen 🙂

Startseite

Bis bald 🙂

xx Diana

 

Hey meine Lieben,

das Wochenende naht 🙂 Habt ihr schon Pläne?

Habt ihr auch Probleme die richtige Jeans zu finden? Jeder wird es kennen, dem Einen sind Hosen zu weit oder zu eng, dem Anderen sind sie zu lang oder zu kurz oder sie sitzen einfach nicht richtig und und und…Ich glaube ich spreche euch aus der Seele, dass es für uns Frauen schwierig ist eine passende Hose zu finden oder?
Aber wie immer lässt sich für jedes „Problem“ eine Lösung finden und meine lautet High Waist Jeans 😉

Wie steht ihr im allgemeinen zu High Waist Jeans / Hosen?

Ich persönlich liebe sie, denn sie machen tolle Beine, verlängern sie optisch, sitzen zudem auch noch bequem und machen eine schöne Silhouette.
Und mal ehrlich, welche Frau wünscht sich nicht lange Beine?!
Einen kleinen aber guten Nebeneffekt haben solche Hosen auch, sie kaschieren Problemzonen im Bauchbereich und halten unsere Nieren warm. (Das ist für mich immer gaaaanzz wichtig, da ich eine Frostbeule bin hihihi).

High Waist Jeans kann man ganz verschieden kombinieren, meistens trage ich ein Oberteil oder Shirt dass etwas kürzer geschnitten ist.
Wer es etwas kontrastreicher mag, der kann einen Oversize-Pullover dazu kombinieren. Das macht einen tollen Look und sieht trotzdem feminin aus.
Egal wie ihr die Hosen kombiniert, es kann nur etwas gutes rauskommen 🙂

Also traut euch an solche Hosen ran 😉

Ich wünsche euch noch einen schönen sonnigen Tag und freue mich über Kommentare 🙂

Bis Bald

xxDiana

    

Hey meine Lieben,
da mich einige von euch angesprochen haben, was ich denn für ein Shampoo nutze und wie ich meine Haare pflege, dachte ich mir, dass ich euch einfach mal einen Beitrag darüber verfasse 🙂

Gerade im Herbst wird es mit den Haaren etwas schwieriger. Viele Menschen reagieren sensibel auf das Wetter und das macht sich unter anderem an den Haaren bemerkbar. Z.B. kann man vermehrt Haarausfall bekommen, brüchige oder strohige Haare. (wie das letztere bei mir der Fall ist)
Aber kein Grund zur Sorge, diese Zeit geht auch wieder vorbei und währenddessen stört es nicht seine Haare etwas mehr zu pflegen oder? 🙂

Wenn man wie ich unter einer sehr empfindlichen Kopfhaut leidet, versteht ihr es bestimmt wenn man sich unwohl fühlt, sobald man das „falsche“ Shampoo benutzt. Und die Folgen -> Schuppen, Rötungen und Juckreiz sind.
Da ich schon seit ein paar Jahren auf Naturkosmetik umgestiegen bin, werde ich euch meine Favoriten zeigen. Als Haarshampoo benutze ich das Aloe Vera & Mint Shampoo von „Less is more“, es ist zwar nicht gerade preisgünstig aber es ist auf alle Fälle die Investition wert. (www.lessismore.at)

Welches Shampoo benutzt ihr gerne?

Ich habe wirklich sehr viele Jahre damit verbracht das richtige Shampoo zu finden, von Chemie-Shampoos über Naturkosmetik, wieder zurück zur Chemie bis ich mich doch entschlossen habe bei Naturkosmetik zu bleiben. Bis jetzt war nie wirklich ein Shampoo dabei, dass mich überzeugt hat. Aber das lange Suchen hat ein Ende , ich werde erstmal bei dieser Marke bleiben. Man braucht nur eine kleine Portion Shampoo, es ist mehr wie ein Konzentrat und sehr ergiebig (auch bei langen Haaren). Als Nebeneffekt zaubert es noch ein schönes Volumen und die Haare fühlen sich gesünder und dicker an.
Wer wie ich etwas zu faul für Haarkuren ist, kann gerne 1 – 2 Tropfen Rizinusöl dazugeben, das macht die Haare etwas geschmeidiger und pflegt sie nochmal ordentlich.

-> Vorsicht, nicht zuviel Öl zum Shampoo geben, sonst bekommt ihr sehr schnell fettige Haare <-

Welche Erfahrungen habt ihr mit Naturkosmetik gemacht?

Wenn es dann doch einmal Zeit für eine intensivere Pflege ist, mache ich eine Öl-Kur und benutze entweder das Rizinusöl oder Arganöl vor dem Schlafen gehen. (Diese zwei Öle kann man auch kombinieren und sie sind für meinen Haartyp genau richtig).

Anwendung:
– die Haare gut durchkämmen
– die Haare am besten mit kaltgepressten Öl einölen, denn in diesem bleiben alle wichtigen Stoffe enthalten
– wer möchte kann die Haare nochmal durchkämmen
– Frischhaltefolie drüber (so kann das Öl besser einwirken)
– zusätzlich noch ein Handtuch drauf, damit kein Öl auf dem Kopfkissen landet

am nächsten Morgen die Haare gut ausspülen, manchmal muss man sie zwar öfter auswaschen, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, geschmeidige und gesund gepflegte Haare 🙂

Wie sieht eure Haar-Routine aus?
Habt ihr gute Tipps?

Ich freue mich über Kommentare von euch 😉

Bis Bald!

xxDiana